4. Indoor-Spenden-Radmarathon der Münchner Radlkuriere von Transpedal

Pünktlich zum Fassanstich des Münchner Oktoberfestes am 22. September um 12 Uhr startete dieses Jahr zum bereits vierten Mal der 24-Stunden-Spenden-Marathon der Münchner Fahrradkuriere von Transpedal. Jeder erradelte Kilometer brachte Spenden für drei Projekte ein und eine Menge Gaudi für die Radler*innen und Zuschauer*innen im Büro von Transpedal. Dieses Jahr erradelten die Pedalritter*innen sagenhafte 902 km und konnten damit die Kilometerzahl des letzten Jahres (840 km) deutlich überbieten. Auch die Spendenzusagen erreichten mit 11,32 € pro km einen neuen Spitzenwert. Wir freuen uns sehr, dass Jugendhilfe Ostafrika e.V. auch dieses Jahr wieder bei den bezuschussten Projekten war!  Die Münchner Radler*innen haben die unglaublich große Zahl von 50 Lastenesel für Uganda erstrampelt – das bedeutet eine Riesen-Erleichterung im Alltag und neue Entwicklungsmöglichkeiten für 50 begünstigten Familien in Uganda. Ganz herzlichen Dank an alle Radler*innen, Organisator*innen und Spender*innen.

Radlmarathon_Abschluss_2018

24Stunden_Transpedal_Bild2 24Stunden_Transpedal_Bild3 24 Stunden von Transpedal 2016

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>