Aktuelles zum Solarkocher-Projekt

Um das Solarkocher-Projekt im Flüchtlingslager “Bidi-Bidi” zu realisieren, ist mittlerweile eine Kooperation zwischen den Solarkocher-Spezialisien EG-Solar und Jugendhilfe Ostafrika sowie BSPW entstanden. Die Zusammenarbeit zwischen EG-Solar und Jugendhilfe Ostafrika besteht schon seit vielen Jahren.

EG Solar wird eine größere Anzahl von Reflektorblechsätzen für den SK14 sponsorn und nach Jinja schicken und die Transportkosten der Bleche ins Camp finanzieren.
Jugendhilfe Ostafrika wird die lokale Herstellung und Finanzierung von “Cooking Bags” (mit Schaumstoff ausgekleidete Warmhaltetaschen aus Stoff, in denen erhitzte Speisen garen können) übernehmen. Außerdem wird Jugendhilfe Ostafrika die freiwilligen, lokalen Helfer der Organisation “ADRA”, die das Projekt vor Ort begleiten, mit Fahrrädern ausstatten. Als Botschafter des solaren Kochens können sie damit die oft kilomerlangen Wege im Lager gut zurücklegen. Die von Jugendhilfe Ostafrika unterstützte Werkstatt BSPW  wird die Gesamtorganisation vor Ort übernehmen und den Bau der Kocher im Lager organisieren sowie die Fahrräder übergeben. BSPW wird für diese Arbeiten eine Person einstellen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>