Trauer zum Jahresende – Abschied von Tabu Swale

Für die Mitarbeiter von BSPW endete das Jahr 2020 sehr traurig. Der Fahrradmechaniker Tabu Swale ist im Dezember an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstorben. Tabu war ein sehr engagierter, zuverlässiger und freundlicher junger Mann mit vielen Plänen. BSPW konnte sich immer auf ihn und seine gute Arbeit verlassen. Ein großes Ziel von ihm war, einmal nach Deutschland zu reisen. Es ist sehr schade, dass er viel zu wenig Zeit hatte, um diesen Traum zu verwirklichen. Tabu hinterlässt eine Frau und zwei Kinder im Alter von 1 und 3 Jahren. Alle, die ihn kennengelernt haben, werden ihn mit einem Lächeln im Herzen bewahren. Seine Witwe erhält sein Gehalt für weitere drei Monate und Unterstützung für die Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.