Aktuelles

bidibidi1

Unterkunft einer Flüchtlingsfamilie im Lager Bidi-Bidi

Zur Zeit sind bei BSPW folgende Projekte in Planung:

  • Solar-Panels für das Dach der Werkstatt
    Damit soll die Beleuchtung des gesamten Gebäudes und alle elektrischen Geräte des Büro-Raumes versorgt werden
  • Bicycles4refugees
    Lange Zeit unbemerkt doch mittlerweile im Fokus deutscher Medien ist der liberale Umgang mit Geflüchteten in Uganda. Eine solche Liberalität  kann man wahrlich nicht in allen Bereichen ugandischer Politik erkennen. Uganda nimmt alle Flüchtlinge auf und versucht, ihnen eine Zukunftsperspektive zu bieten. Da es die Lage in den Anrainerstaaten Südsudan, Kongo und Burundi unsicher ist, sind in den letzten Jahren mehr als eine Million Menschen nach Uganda geflüchtet (mehr dazu z.B. auf “Unsere Grenzen bleiben offen” ) und das größte Lager der Welt mit mehr als 270 000 Menschen ist in Bidi-Bidi Norduganda entstanden. Den Menschen im Lager fehlt es an allem. Kyambadde hat im Mai ein kleineres Lger im Südwesten und jetzt im August Bidi-Bidi besucht und versucht, eine Kooperation in die Wege zu leiten.

    bidibidi2

    Bidi-Bidi – Zelte, so weit das Auge reicht

This entry was posted in Allgemein, BSPW and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>