Fahrradausgabe bei der TULIRABIRAWO FARMERS -Gruppe

Im Dezember erhielten die 40 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern (13 Frauen, 27 Männer)der Tulirabirawo-Gruppe im Dorf Wabusonko (Kayunga-District) ein Fahrrad. Sie bauen Kohl, Bohnen, Kassava, Zwiebeln, Kartoffeln und weitere Gemüsesorten an und können mit den Rädern ihre Ernte auf dem Markt verkaufen und ihr kleines Haushaltseinkommen aufbessern. Die Gruppe unterstützt sich, und hilft sich sich auch mit finanziellen Anleihen gegenseitig aus. Manche Mitglieder halten Hühner, Ziegen oder Schweine. Mit den Rädern kann das Wasser für Menschen und Tiere leichter transportiert werden und die Produkte (z.B. Eier oder Milch) werden zum Markt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.