Information zu FABIO

Früher wurden von Jugendhilfe Ostafrika organisierten Fahrradpatenschaften unter dem Namen FABIO vergeben. In manchen Filmdokumentationen taucht daher manchmal der Begriff “FABIO” auf, wenn es um Fahrradpatenschaften geht.

Jugendhilfe Ostafrika hat “FABIO” (“First African Bicycle Information Office”) 1997 gegründet. FABIO diente als Büro für die Vermittlung der Fahrradpatenschaften in Jinja und darüber hinaus hat dieses Büro auch Lobbyarbeit für Fahrräder und nichtmotorisierten Verkehr betrieben.
2001 konnte Jugendhilfe Ostafrika die erste internationale Fahradkonferenz Afrikas (PABIC, Pan African Bicycle Congress) in Jinja ausrichten.
(Weitere Informationen dazu im Jahresinfo 2001 sowie unter http://www.pabic.org)
2006 trennten wir uns von FABIO und kehrten zu unserem Kerngeschäft, nämlich der Fahrradverteilung zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>